Department Mathematik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsgruppe TQA - Veranstaltungen

Sommersemester 2019

Seminar: "Kombinatorische Optimierung und Künstliche Intelligenz"

      Prof. Dr. Martin Schottenloher

Di 12-14, B 251, Beginn 23.04.2019

Schedule:

(vorläugfig)

  • 23.04.2019 Vorbesprechung
  • 30.04.2019 Unentscheidbarkeit I (Dominik Meindl)
  • 07.05.2019 Unentscheidbarkeit II (Dominik Meindl)
  • 14.05.2019 Grundzüge der Kombinatorischen Optimierung (Daniela Möckl)
  • 21.05.2019 Portfolio-Optimierung (Melanie Blonski)
  • 28.05.2019 Unentscheidbarkeit der Zentrale Lücke (Franz Haniel)
  • 28.05.2019 [ACHTUNG 16 Uhr in A 027] Foundations of Machine Learning (Enes Altug)
  • 04.06.2019 Deep Learning Approximation for Optimal Execution Costs for Portfolios (Frederik Stihler)
  • 11.06.2019 Learning Hard Threshold Neural Networks: Deep Learning als kombinatorische Optimierung (Jonas Mühlbauer)
  • 18.06.2019 Spieltheorie und Maschinelles Lernen (Tuan Khang Huynh)
  • 25.06.2019 Nichtlineare Optimierung (Lux)
  • 25.06.2019 [A 027, 16 Uhr] Portfolio II (Grüber)
  • 02.07.2019 RNN (Ketzer)
  • 09.07.2019 LTSM (Kraus)
  • 16.07.2019 Information Geometry (Semrau)

Inhalt:

Ausgewählte Themen aus der Kombinatorischen Optimierung und der Künstlichen Intelligenz (KO & KI). In diesem Seminar wird den Teilnehmern die Möglichkeit eingeräumt, bei der Bestimmung der Themen des Seminars mitzuwirken (dazu gehört allerdings eine baldige Anmeldung, s.u.).

     KO und KI

Einige Vortragsthemen könnten sich beispielsweise mit der Tatsache auseinandersetzen, dass Maschinelles Lernen im Kern eine kombinatorische Optimierung ist, bei der der Fehlerterm minimiert wird. Auch Anwendungen der KI auf die Kombinatorische Optimierung, z. B. bei den Produktionsprozessen oder bei der Wahl der "richtigen" Heuristiken zu einem NP-schweren Optimierungsproblem sind denkbar.

     KO oder KI

Daneben sind auch Themen möglich, bei denen nicht beide Hauptthemen (KO und KI) zugleich angesprochen werden. Etwa Themen, die sich nur mit (der Einführung zur) KI oder nur mit der KO beschäftigen, wie Scheduling (Ablaufplanung) (siehe dazu auch die Themenfindung und Programme in den vergangenen Semestern, zu Scheduling insbesondere im WS 16/17), Komplexität, Berechenbarkeit, ...

     Weitere Bereiche

Mit Blick auf weiter entfernte Problembereiche wäre es auch interessant, eine Folge von Vorträgen zur "Information Geometry" (z. B. nach dem Buch von Amari) zu haben, oder - in ganz anderer Richtung - eine solche Folge zur Unentscheidbarkeit der "Spektralen Lücke". Für den letzten Themenbereich ist ein Grundwissen in Quantenmechanik und auch in Mathematischer Logik nötig, die Unentscheidbarkeitsaussage wird ja von der Mathematik auf die Quantenphysik verallgemeinert. Zur Informationsgeometrie wird eine Portion Wissen in Wahrscheinlichkeitstheorie und in der Theorie der Mannigfaltigkeiten vorausgesetzt.

Für

Das Seminar ist für Bachelor oder Master geeignet. Masterstudenten müssen einen zweiten Vortrag halten, falls das Seminar als Hauptseminar gelten soll.

Anmeldung

Voranmeldungen bitte sehr bald an Martin Schottenloher, martin@schottenloher.de. Am Besten mit Präferenzen für Vortragsthemen. Es können nur bis zu 12 Teilnehmer aufgenommen werden. Die Zusage erfolgt entsprechend der Eingänge der Anmeldungen und der Qualifikationen. Erste Themen werden noch vor Semesterbeginn vergeben.

Die Inhalte der Seminare in den vergangenen Semestern: Seminare vergangener Semester