Vorgehensweise bei abgeschriebenen Uebungsblaettern

(Prof. Laszlo Erdos)
1. Uebungsblaetter sind individuell zu loesen. Jeder sollte versuchen, die Uebungen selbstaendig zu loesen.

2. Sollten Sie die Aufgaben doch nicht selbstaendig loesen koennen, duerfen Sie Loesungen entweder mit Ihren Kommilitonen oder in Arbeitsgruppen besprechen.

3. Sollten Sie die Aufgabe nur mit Hilfe eines Kommilitonen loesen koennen, muessen Sie die Loesung aber selbstaendig aufschreiben. Es wird nachdruecklich dazu geraten, nach Erhalt einiger Ideen die Loesung individuell zu ueberdenken und am naechsten Tag aufzuschreiben. In den Arbeitsgruppen sollten Sie Ideen austauschen, aber nicht die Loesungen aufschreiben.

4. Die Korrektoren sind angewiesen, auf abgeschriebenen Aufgaben zu achten. Wir sind der Meinung, dass wenn die Vorgehensweise von Punkt 3 beachtet wird, werden auch gemeinsame Idee genuegend unterschiedlich ausgearbeitet sein, um ein Abschreiben ausschliessen zu koennen. Wir behalten uns das Recht vor, zu entscheiden, wann zwei Loesungen zu aehnlich sind, um eine individuelle Arbeit zu sein.

5. Sollte ein Abschreiben der Loesung festgestellt werden, wird die entsprechende Anzahl der Punkte fuer die Aufgabe zwischen den zwei betroffenen Studenten geteilt.

6. Zum Abschluss: Ob Sie den Schein erhalten oder nicht, wird hauptsachlich durch die Klausur(en) entschieden, die ausschliesslich individuelle Arbeit sind. Die selbstaendige Loesung der Uebungsblaetter sollte eine Vorbereitung auf die Klausur sein. Erfahrungsgemaess kann ich Ihnen sagen, dass Studenten die die Uebungsblaetter regelmaessig abschreiben, werden die Klausur sowieso nicht bestehen.