FAQ zur Analysis I



Fragen zu den Übungsblättern

Fragen zur Vorlesung

Fragen zur Klausur

Allgemeine Fragen




Q: Ich habe mein Übungsblatt nicht zurück bekommen. Was soll ich tun?


A: Alle Übungskästen gründlich durchsuchen.Vielleicht wurde das korrigierte Blatt falsch abgelegt. 

Falls das nicht hilft, kurze Email an Dustin. Dabei bitte Ihren Namen und die Nummer des vermissten Übungsblattes angeben. 

Bei der Abgabe immer darauf achten, dass der Name auf dem Blatt steht.




Q: Ich habe Fragen zur Korrektur. An wen soll ich mich wenden?


A: Auf Ihrem korrigierten Übungsblatt finden Sie Namen oder Kürzel des Korrektors. Die Korrektoren sind gleichzeitig Tutoren und nach ihrem Tutorium im entsprechenden Raum zu sprechen. Ort und Zeit des Tutoriums entnehmen Sie der Vorlesungshompage . Falls sich das Problem so nicht klären lässt, können Sie sich auch an einen der beiden Assistenten wenden.




Q: Ich bin zur Abgabe des Übungsblattes nicht da. Kann ich mein Übungsblatt per Email schicken?

A: In begründeten Ausnahmefällen (z.B. Krankheit) können Sie das tun. Mailen sie hierzu ihe Lösungen, gescannt oder getippt, an: lazarovi 'at' math.lmu.de
Die Lösungen müssen dennoch bis zur vorgesehenen deadline eingehen.  




Q: Muss ich die Übungsaufgaben machen?


A: Die Abgabe der Übungsblätter ist freiwillig und stellt keine Bedingung für die Zulassung zur Abschlussklausur dar. Die Korrektur der Übungsblätter ist vielmehr ein "Service", den wir den Studenten anbieten. Allerdings stellt die Bearbeitung der Übungsaufgaben einen entscheidenden Teil der Ausbildung dar! Deshalb wird sie dringend empfohlen. Als zusätzliche Motivation belohnen wir die Abgabe erfolgreich bearbeiteter Aufgaben mit einem Bonus auf die Endnote (siehe unten).




Q: Was bringen mir die Übungspunkte?


A: Erfolgreiches und selbstständiges Bearbeiten der Übungsaufgaben wird bei bestandener Klausur mit einem Bonus auf die Endnote belohnt:


Die Übungsaufgaben sind aber ohnehin die beste Vorbereitung auf die Klausur! Wer nie selbstständig Probleme gelöst und Beweise geführt hat, wird das auch nicht in der Klausur schaffen. Allein deshalb lohnt es sich, die Übungsblätter gut zu bearbeiten. 




Q: Kann ich die Übungsblätter mit anderen zusammen bearbeiten?


A: Übungsblätter können nur individuell abgegeben werden, also nicht mit mehreren Namen drauf. Mit Kommilitonen über die Aufgaben zu diskutieren und gemeinschaftlich zu arbeiten kann aber sehr sinnvoll sein.  Es wird trotzdem erwartet, dass jeder einzelne die Lösungen versteht und selbstständig zu Papier bringt. Ist erkennbar, dass eine Lösung nur kopiert wurde, stellt dies keine Eigenleistung dar und wir behalten uns das Recht vor, die Punkte für das gesamte Übungsblatt nicht zu werten. Das kann im Zweifelsfall auch den- oder diejenige betreffen, von dem/der abgeschrieben wurde.







Q: Gibt es ein offizielles Vorlesungsskript?


A: Nein. Eine kurze Zusammenfassung der Vorlesungsinhalte finden Sie jedoch hier (evtl. noch nicht verfügbar).









Q: Darf ich die Klausur mitschreiben?


A: Wenn Sie ordnungsgemäß an der LMU immatrikuliert sind: JA.


Q: Ich habe keine Übungsblätter abgegeben. Darf ich die Klausur trotzdem mitschreiben?


A: Ja.


Q: Ich habe mich nicht online für die Vorlesung angemeldet. Darf ich die Klausur trotzdem mitschreiben?


A: Ja.


Q: Gibt es eine Nachholklausur? Und wer darf diese mitschreiben?


A: Ja, es wird eine Nachholklausur geben. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Die Nachholklausur kann jeder mitschreiben, der die Abschlussklausur versäumt oder nicht bestanden hat. Man kann die Nachholklausur aber nicht mitschreiben, um die Note aus der ersten Klausur zu verbessern. 








Q: Was muss ich tun, um den Übungsschein/ die ECTS-Punkte zu erhalten?


A: Einzige Voraussetzung ist das Bestehen der Abschlussklausur.


Q: Muss man ein Freak sein, um gut in Mathe zu sein?


A: Nein, aber es hilft.