Department Mathematik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sommersemester 2012

Diese studentischen Forschungsprojekte wurden im Sommersemester 2012 gefördert:

Berichte über Konferenzen / Workshops:

  • Seminar in Waldhäuser-Neuschönau (Beck, Kittlaus)
  • Graduate Summer School in Pisa (Gmeineder)
  • Konferenz Quantum Theory without Observers II in Sexten (Graßl)
  • Studierendenkonferenz der DMV in Saarbrücken (Harrer, Moll, Schreieder)
  • Summer School „Image Reconstruction – Mathematics & Applications“ in Garching (Wank)

Bericht über Abschlussarbeiten:

  • Die Manin-Vermutung für eine del-Pezzo-Fläche (Bauer)
  • On the exactness of powers of a Kähler Form (Coelho)
  • Brauer-Manin-Obstruktionen für Summen von zwei Quadraten und einer Potenz (Gundlach)
  • On the Maximal Excess Charge of the Chandrasekhar-Coulomb Hamiltonian in 2 Dimensions (Handrek)
  • Gaußsche rationale Punkte auf einer singulären del Pezzo-Fläche (Zehentner)

Berichte über individuelle Projekte:

  • Die Auswahl und Anordnung von Aufgaben im Mathematikunterricht (Häutle)
  • Straßenmathematische und schulmathematische Fähigkeiten gambischer Grundschulkinder im Vergleich (Panzer)

 

Besonders erfolgreich war die Teilnahme von Stefan Schreieder an der Studierendenkonferenz, die im Rahmen der DMV-Tagung 2012 im September in Saarbrücken stattfand. Hier erhielt er für seine Master-Arbeit den Preis für die beste Abschlussarbeit in Algebraischer Geometrie. Die Arbeit mit dem Titel "Dualization invariance and a new complex elliptic genus" wurde 2011 abgeschlossen und von Professor Kotschick betreut.